Waldviertel Blog - Themen des Waldviertels


28. Mai 2009

ExtraDienst

Category: Sonstiges – wvblogger – 10:03

In der aktuellen Ausgabe von Christan W. Muchas Fachzeitschrift ExtraDienst durfte ich zur Frage: „Blogs als Werbemittel- funktioniert das überhaupt?“, auch ein Statement abgeben. Meine Antwort, eingebunden in eine umfassende Analyse dieses Themas, finden Sie im Beitrag  „Ich blogge, also bin ich

ExtraDienst ist ein Monatsmagazin für die Kommunikationsbranche, verknüpft mit  einer Internet-Tageszeitung auf www.extradienst.at

Extradienst Ausgabe 4/09
Bild: www.extradienst.at

29. Januar 2009

Waldviertel BLOG

Category: Sonstiges – wvblogger – 15:03

Da Blogs auch in der breiten Bevölkerung immer bekannter werden, nicht zuletzt durch den Medienrummel um den Verkauf eines der wichtigsten deutschsprachigen Blogs, habe ich mich entschlossen, dass das Waldviertel Magazin auch wieder etwas „bloggiger“ wird – also in erster Linie persönlicher und vielleicht auch bei manchen Themen kritischer.

Waldviertel-Magazin-Blog

Außerdem möchte ich in Zukunft den Blick auch manchmal über den Tellerrand heben, mit Beiträgen zu aktuellen Themen, wie zum Beispiel der Verschrottungsprämie, die nicht unmittelbar mit dem Waldviertel zu tun haben – Kernthema bleibt aber auch weiterhin das Waldviertel.

Um diesen Vorsatz gleich in die Tat umzusetzen, möchte ich mit diesem Beitrag an der vom b-blog veranstalteten Blogparade teilnehmen, und die von Aaron Bruckmiller gestellte Frage „Wem oder was nützen Blogs“ beantworten, hier ein paar Gedanken:

Meistens dem Autor zur Selbstdarstellung als neue Kommunikationsmöglichkeit.

Für den Großteil der Blogger ist es ein Hobby – ein modernes Spielzeug – ein Modelleisenbahnersatz – mit vielfältigen Möglichkeiten zum Kräftemessen, wer hat den längsten … Pagerank-Balken natürlich, wer hat die meisten Leser, Links etc. Daher ist die Bloggerszene wahrscheinlich auch sehr männerdominiert.

Aber auch immer mehr Betriebe nutzen Blogs als neuen, zusätzlichen Kommunikations- und Marketingkanal, um sich und ihre Produkte zeitgemäß darzustellen und ein vorwiegend junges, internetaffines Publikum zu erreichen.

„Mit einem Blog Geld verdienen, ist eine blöde Idee“, meint Ritchie auf seinem Blog.  Wenn man den Aufwand in Stundensätze umrechnet, hat er natürlich recht, aber wieviele Hobbies gibt es schon, die man, ohne zusätzlichem Aufwand, auch wirtschaftlich nutzen kann?

Hier eine Liste einiger Blogs die ihre Einnahmen im Dezember 2008 veröffentlicht haben:

21. Dezember 2008

Wald4tlerin

Category: Freizeit,Wirtschaft – wvblogger – 12:25

Bunt, fröhlich und informativ – so präsentiert sich die neue “Wald4tlerin” seit Herbst 2008 als erstes regionales Lifestyle-Magazin und bringt damit vierteljährlich frischen Wind in die heimische Medienlandschaft. Das neue Gesellschaftsmagazin ist als Gratiszeitschrift in allen Spar- und Raikafilialen und bei vielen Unternehmen erhältlich und möchte Land & Leute auf neue und sympathische Weise miteinander verbinden.

Wald4tlerin

Auf der Suche nach sinnvollen Präsentationsflächen für (Jung)Unternehmerinnen, die Lilly Dippold seit einigen Jahren mit ihren Frauen-Netzwerken fördert und vernetzt, entstand die Idee eines eigenen Hochglanzmagazins für das Wein- und Waldviertel. Als begeisterte Weinviertlerin mit einem Faible fürs Waldviertel liegt der Unternehmerin die Förderung der regionalen Wirtschaft schon immer sehr am Herzen. Lösungsansätze sieht sie in der verbesserten Kommunikation von Angebot und Nachfrage: “Ich werde oft gefragt, ob ich nicht jemanden kenne, der dieses oder jenes anbietet und tatsächlich zeigt sich bei näherem Hinsehen, dass die Angebote in unseren Regionen über den Tellerrand der eigenen Kommune hinaus nicht immer leicht zu finden sind” , erzählt die Neo-Verlegerin von ihren Beweggründen, ein eigenes Magazin herauszubringen. “Distanzen sind heute kein großes Thema mehr und Konsumenten sind durchaus bereit, ein paar Kilometer auf sich zu nehmen, um ein tolles Angebot zu nützen, sofern sie davon wissen.”

Zwei Schwestern auf Erfolgkurs
Das positive Feedback zu den ersten beiden Ausgaben der “Wald4tlerin” und “Wein4tlerin” bestärkt das junge Redaktionsteam zum Weitermachen. In zahlreichen Leserbriefen freuen sich LeserInnen über die neue Zeitschrift, die mit ästhetischen Bildern und interessanten Inhalten zu Themen wie Mode, Beauty, Wellness und Gesundheit, Familie und Fitness, Technik, Karriere und Kultur unterhält und dabei den regionalen Schwerpunkt stets im Auge behält. Da wird etwa Mode aus Waldviertler Modehäusern nicht von Models mit Idealmaßen präsentiert, sondern von  Unternehmerinnen aus der Region, die bei den Fotoshootings noch jede Menge Spaß haben!

Aber auch von den ersten Wirtschaftstreibenden, die das neue Regionalmedium genützt haben, kommen erfreute Rückmeldungen: Das ist Werbung mit langer Lebensdauer die funktioniert, bestätigen die Unternehmen neue Kundenkontakte, die durch die “Wald4tlerin” geknüpft werden konnten.

Frühlings-News
Den ersten Relaunch des neuen Magazins hat Lilly Dippold bereits für die Frühlingsausgabe angekündigt. Mit neuem Grafikpartner, noch mehr Inhalten und einem neuen Outfit erscheint die nächste “Wald4tlerin” Anfang März. Wer sie nicht verpassen möchte, kann sich die nächsten fünf Ausgaben auch im Abo um € 7,- Postgebühr sichern!

2. Dezember 2008

Waldviertel Blog Rundschau 6

Category: Allgemein – wvblogger – 14:54

Bei meinem heutigen Streifzug durch die Bloggerszene habe ich ein paar echte „Perlen“ entdeckt:

Österreich News
Österreich-News, das österreichische Magazin in Deutschland, bringt eine ausführliche Reportage über das magische Viertel an der Grenze.
 

Bernhard Baumgartner
Bernhard Baumgartner berichtet über eine Reise mit Überraschungen nach Ottenschlag.

 
Spaziergänge im Waldviertel
Ein neuer Blog auf der Blogging-Plattform wandertipp.at widmet sich Spaziergängen im Waldviertel, der erste Beitrag handelt vom Besuch der Burgruine Kaja.

19. November 2008

Geschäftspartner gesucht

Category: Allgemein – wvblogger – 17:28

Geschäftspartner

Da für die Gestaltung unserer privaten Webprojekte immer weniger Zeit bleibt,  suchen wir einen Geschäftspartner um diese gemeinsam auszubauen und wirtschaftlich zu nutzen.

Ideal wäre ein/e ambitionierte/r Jungunternehmer/in mit Informatikausbildung, aber auch etablierte Unternehmen mit Erfahrung im Medien- und Webbereich wären mögliche Partner.

Falls Sie an einer Zusammenarbeit auf Basis einer selbständigen Tätigkeit interessiert sind, schicken Sie einfach ein E-Mail mit einer kurzen Vorstellung an info *at* sulzbacher.com, Sie erhalten dann ein ausführliches Konzept über eine mögliche Kooperation.

Seiten: 1 2 >>