Waldviertel Blog - Themen des Waldviertels


21. Dezember 2008

Wald4tlerin

Category: Freizeit,Wirtschaft – wvblogger – 12:25

Bunt, fröhlich und informativ – so präsentiert sich die neue “Wald4tlerin” seit Herbst 2008 als erstes regionales Lifestyle-Magazin und bringt damit vierteljährlich frischen Wind in die heimische Medienlandschaft. Das neue Gesellschaftsmagazin ist als Gratiszeitschrift in allen Spar- und Raikafilialen und bei vielen Unternehmen erhältlich und möchte Land & Leute auf neue und sympathische Weise miteinander verbinden.

Wald4tlerin

Auf der Suche nach sinnvollen Präsentationsflächen für (Jung)Unternehmerinnen, die Lilly Dippold seit einigen Jahren mit ihren Frauen-Netzwerken fördert und vernetzt, entstand die Idee eines eigenen Hochglanzmagazins für das Wein- und Waldviertel. Als begeisterte Weinviertlerin mit einem Faible fürs Waldviertel liegt der Unternehmerin die Förderung der regionalen Wirtschaft schon immer sehr am Herzen. Lösungsansätze sieht sie in der verbesserten Kommunikation von Angebot und Nachfrage: “Ich werde oft gefragt, ob ich nicht jemanden kenne, der dieses oder jenes anbietet und tatsächlich zeigt sich bei näherem Hinsehen, dass die Angebote in unseren Regionen über den Tellerrand der eigenen Kommune hinaus nicht immer leicht zu finden sind” , erzählt die Neo-Verlegerin von ihren Beweggründen, ein eigenes Magazin herauszubringen. “Distanzen sind heute kein großes Thema mehr und Konsumenten sind durchaus bereit, ein paar Kilometer auf sich zu nehmen, um ein tolles Angebot zu nützen, sofern sie davon wissen.”

Zwei Schwestern auf Erfolgkurs
Das positive Feedback zu den ersten beiden Ausgaben der “Wald4tlerin” und “Wein4tlerin” bestärkt das junge Redaktionsteam zum Weitermachen. In zahlreichen Leserbriefen freuen sich LeserInnen über die neue Zeitschrift, die mit ästhetischen Bildern und interessanten Inhalten zu Themen wie Mode, Beauty, Wellness und Gesundheit, Familie und Fitness, Technik, Karriere und Kultur unterhält und dabei den regionalen Schwerpunkt stets im Auge behält. Da wird etwa Mode aus Waldviertler Modehäusern nicht von Models mit Idealmaßen präsentiert, sondern von  Unternehmerinnen aus der Region, die bei den Fotoshootings noch jede Menge Spaß haben!

Aber auch von den ersten Wirtschaftstreibenden, die das neue Regionalmedium genützt haben, kommen erfreute Rückmeldungen: Das ist Werbung mit langer Lebensdauer die funktioniert, bestätigen die Unternehmen neue Kundenkontakte, die durch die “Wald4tlerin” geknüpft werden konnten.

Frühlings-News
Den ersten Relaunch des neuen Magazins hat Lilly Dippold bereits für die Frühlingsausgabe angekündigt. Mit neuem Grafikpartner, noch mehr Inhalten und einem neuen Outfit erscheint die nächste “Wald4tlerin” Anfang März. Wer sie nicht verpassen möchte, kann sich die nächsten fünf Ausgaben auch im Abo um € 7,- Postgebühr sichern!

1. September 2008

Anderswelt – Käseerlebniswelt

Category: Freizeit,Wirtschaft – wvblogger – 19:34

Die Käsemacher planen für 2010 die Eröffnung ihrer Käseerlebniswelt auf dem Areal der ehemaligen Anderswelt.

Kurze Rückblende:
Die Anderswelt wurde im März 2002 eröffnet, der Erlebnis- und Abenteuerpark in Heidenreichstein sollte das touristische Highlight im oberen Waldviertel werden. Die Ziele waren sehr ambitioniert – man rechnete mit 120.000 Besuchern pro Jahr. Leider musste nach nur drei Saisonen im November 2004 der Spielbetrieb mangels Besucherinteresse eingestellt werden – die Ziele waren doch zu hoch gesteckt. Aufgrund der Rückforderung von Fördergeldern musste die Betreibergesellschaft Ende 2006 Konkurs anmelden. Ein Jahr später kauften die Käsemacher das 5 Hektar große Areal der Anderswelt und gaben ihre Pläne für eine Käseerlebniswelt bekannt.
Rückblickend gesehen war die Anderswelt ihrer Zeit zu weit voraus, die angestrebte Besucherfrequenz war damals auch bei bestem Willen nicht zu schaffen.

Durch vermehrte Investitionen in den sanften Tourismus und die Positionierung des Waldviertels als Gesundheits- und Familienviertel, ist es in den letzten Jahren gelungen die Besucherzahlen im Waldviertel stetig zu steigern. Im Schlepptau von Großprojekten, wie dem Gesundheitszentrum in Ottenschlag, sehen viele kleinere Betriebe ihre Chance und investieren in eigene Projekte (Ferienwohnungen, Ausstellungen etc.). Das Waldviertel ist dabei den Tourismus als seine Zukunft zu verstehen. So werden zukünftig auch im Waldviertel Themenparks dieser Größenordnung funktionieren, ich hoffe nur das Schicksal der Anderswelt hat keine potentiellen Investoren verschreckt.

Den Käsemachern wünsche ich viel Erfolg bei der Umsetzung ihrer Käseerlebniswelt und freue mich schon jetzt auf ein neues, interessantes Ausflugsziel im Waldviertel.

26. August 2008

Waldviertelpur

Category: Freizeit – wvblogger – 11:19

Am Heldenplatz in Wien präsentieren derzeit rund 60 Aussteller das Waldviertel in seiner ganzen Vielfalt.
Unter dem Motto „miteinander“ werden heuer besonders die Vorzüge des Waldviertels als „Familienviertel“ herausgestrichen.

Waldviertelpur
Foto: LW-Media

Waldviertelpur ist noch bis Mittwoch, 27. August von 10.00 bis 22.00 Uhr geöffnet.

Näheres unter: www.waldviertelpur.at