Waldviertel Blog - Themen des Waldviertels


1. Februar 2008

HTL Zwettl

Category: Politik – wvblogger – 18:18

Dieser Beitrag ist Teil einer Serie:

  1. Waldviertel HTL
  2. HTL Zwettl

Die Plattform ProZwettl bemüht sich schon seit einigen Jahren sehr intensiv um eine technische Schule in Zwettl, ihr Ziel ist die Schaffung einer eigenständigen HTL der Fachrichtung Maschinenbau mit dem Ausbildungsschwerpunkt Umwelttechnik. Diese Variante wäre zweifellos eine ideale Lösung für das Waldviertel, und sollte unbedingt auch weiter angestrebt werden. Warum ich trotzdem das jetzt vorgestellte Schulmodell, mit der HTL-Klasse aus Krems, für sehr gelungen halte, hat mehrere Gründe:

  1. Man kann sofort, also bereits im Schuljahr 2008/09 beginnen.
  2. Aufgrund der Ausrichtung auf Informationstechnologie kann die bestehende technische Ausrüstung der HAK optimal genutzt werden.
  3. Mit dieser Variante hat man den „Fuß in der Tür“ und kann anhand von konkreten Zahlen den tatsächlichen Bedarf ermitteln.

Was ich nicht teile ist die Ansicht, dass eine HTL mit dem Schwerpunkt Informationstechnologie nicht zukunftsorientiert wäre, und für die Absolventen zu wenige Arbeitsplätze vorhanden wären. Ein Blick in die verschiedenen Jobbörsen (z.B. Jobwald) zeigt einen großen Bedarf an IT-Fachkräften, und da in Zukunft fast keine Branche ohne zunehmenden Einsatz von IT auskommen wird, sind auch die Berufsaussichten für die nächsten Jahrzehnte sehr positiv.
Außerdem muss man zwischen den einzelnen IT-Schulen unterscheiden, HTL-Absolventen sind Techniker die das IT-System (Hard- und Software) errichten, warten, erweitern – also „am Laufen halten“. Für Absolventen von wirtschaftlich orientierten Schulen (HAK, HASCH etc.) mit Schwerpunkt IT, ist die Informationstechnologie ein Werkzeug zur eigentlichen Arbeit. Beide Ausbildungswege werden gleichermaßen von der Wirtschaft benötigt und stehen somit nicht unmittelbar in Konkurrenz zueinander.

Ein interessanter Vorschlag für die Zukunft wäre, die Informationstechnologie auf den Ausbildungsschwerpunkt Umwelttechnik zu konzentrieren, um so das Profil der Absolventen der „Waldviertel-HTL“ zu schärfen, und die Berufsmöglichkeiten noch zu erweitern.
Durch die Erweiterung des Lehrplanes auf Umweltmesstechnik, Erfassung und Analyse von Labordaten etc. wäre dies sehr einfach möglich.
So wäre man auch dem Ziel einer eigenständigen HTL für Umwelttechnik wieder einen Schritt näher.

Seiten: << 1 2 3